Bürger planen für Bürger ein gemeinsames großes Fest

250. jähriges Fehnjubiläum 2019

Die Gemeinden Ostrhauderfehn und Rhauderfehn (Westrhauderfehn und Rhaudermoor) feiern im Jahr 2019 den 250. Jahrestag ihrer Gründung. Dieses Jubiläum soll groß gefeiert werden.

Die Gemeinde Rhauderfehn hat öffentlich zu großen Arbeitsrunden aufgerufen, damit alle interessierten Bürger gemeinsam das Jubiläumsjahr mit bestimmen und organisieren können.

In bereits 3 großen Arbeitskreisen trafen sich viele Bürger, Vertreter der Rhauderfehner Vereine, der Schulen, aus Rat und Verwaltung sowie anderer Organisationen im Rathaus, um gemeinsam darüber zu reden, wie das Fehnjubiläum begangen werden soll. Schnell stand fest, dass das 250. jährige Jubiläum zahlreiche Höhepunkte im Veranstaltungsjahr haben wird. Viele Akteure sagten direkt ihr Mitwirken zu.

Gemeinsam wurde bereits ein Logo zum Fehnjubiläum entwickelt, das eine Skizzierung Fehnlandschaft, der Hoffnungskirche und des Museums zeigt. Dieses Logo soll zur Einstimmung auf das Jubiläumsjahr genutzt werden und auch im Jubiläum 2019  immer wieder auftauchen. Das Logo kann bei der Gemeinde Rhauderfehn angefragt werden, um es für eigene Jubiläumsveranstaltungen-und Aktionen zu nutzen.

Zusätzlich wurde im Arbeitskreis über die Reaktivierung des Gemeindemaskottchen „Fokko vom Fehn“ abgestimmt. Fokko war in der Vergangenheit in verschiedenen Broschüren und in der Werbung der Gemeinde Rhauderfehn zu sehen. Die Nutzung erfolgte bis ca. 1990.

Das Fehnjubiläum ist aus Sicht des Arbeitskreises ein guter Start für Fokko, um wieder in den „Heimathafen“ zurückzukommen.

Es wurde ein spezielles Kostüm entwickelt, damit „Fokko vom Fehn“ auch live im Jubiläumsjahr zu sehen ist.
Das Kostüm ist bereits jetzt im Einsatz, um auf das Fehnjubiläum hinzuweisen.

Ziel ist es, dass das Gemeindemaskottchen auch im Jubiläumsjahr präsent ist, sowohl als Kostüm als auch in der Werbung oder als Souvenir.

Es wurden in den Arbeitsrunden bereits viele Ideen gesammelt, welche Aktionen und Ideen z.B. mit dem Gemeindemaskottchen „Fokko vom Fehn“noch umgesetzt werden sollen.

Eine Nachbarschaftsgemeinschaft der  1. Südwieke stellte die Idee vor, das Maskottchen auch für speziellen Ortsschmuck zu nutzen. Es wird ein Fokko entwickelt, der die Gäste von der Nachbarschaft speziell zum Jubiläum begrüßt. Diese Idee fand im großen Arbeitskreis großen Anklang.

Es haben sich außerdem weitere Arbeitsgruppen gebildet, die zum Bespiel spezielle Aktionen wie einen großen Festumzug organisieren möchten.

Auch ein Fotowettbewerb wurde gestartet, der von März bis August 2018 läuft. Hier werden alte und neue Aufnahmen gesammelt, die Rhauderfehn früher oder heute zeigen. Ziel ist es besondere Aufnahmen im Anschluss z.B. in einer Ausstellung oder einem Kalender zur zeigen.

Fest steht, dass gemeinsam ein großes Jubiläumsjahr geschaffen werden soll, dass das ganze Jahr viele Veranstaltungshighlights bietet. Gemeinsam feiern wir Rhauderfehn!

zurück